TC Rot-Weiß
Rothenburg
, Bratke Jacqueline

Im dritten Match den Bann gebrochen - Ersten Auswärtssieg in der Landesliga 1 gefeiert!

Die Herren 60 gaben auf der herrlich gelegenen Anlage in Baunach in Oberfranken ihre Visitenkarte ab.

An Nr. 1 bestätigte  Herrmann Schiffermüller seine bestechende Form, spielte intelligent, gepaart mit großer Laufbereitschaft und dominierte seinen  Gegner. Er sicherte sich klar in zwei Sätzen das hochklassige Match.

An Nr. 2 fand  Andreas Arendt nicht in sein Spiel und unterlag im ersten Satz deutlich. Nach einer erheblichen Steigerung im Zweiten kratzte er am Satzausgleich. Sein Gegner, der sichtlich konditionell am Ende war, rettete sich durch ein enges 7:5 über die Ziellinie.

Wilhelm Schurz an Nr. 3, Erich Kleinschrot an Nr. 4 und Rolf Grießmeier an Nr. 6 beherrschten ihre Gegner in allen Belangen und sicherten sich jeweils deutlich in zwei Sätzen das Match.

An Position 5 präsentierte sich Ernst Nehfischer wie gewohnt läuferisch und kämpferisch in hervorragender Verfassung. Trotz heftiger Gegenwehr zog er gegen seinen Gegner in zwei Sätzen den Kürzeren.

Nach den Einzeln stand es somit 4:2 für die Rothenburger. 

Den Siegpunkt holten sich im Dreierdoppel Kleinschrot/Grießmeier mit einem nie gefährdeten Zweisatzsieg mit 6:1 und 6:2.

Das Einserdoppel mit Schiffermüller/Arendt fand nach anfänglichen Problemen und einem 1:5 Rückstand zu ihrer Form, holten sich mit 7:5 den ersten Satz und behielten auch Zweiten durch ihr variantenreiches Spiel die Oberhand. 

Das  Zweierdoppel mit Schurz/Nehfischer hatte im ersten Satz noch Anpassungsprobleme und unterlag mit 3:6. Im Zweiten gestalteten sie das Match ausgeglichen, sicherten sich den Tiebreak zum Satzausgleich und erzwangen so den Match-Tiebreak.

Nach einem spannenden Verlauf mit wechselnden Führungen hatte die Rothenburger durch ihre Routine das bessere Ende für sich und beendeten das Match als verdiente Sieger mit 10:8.

Nach allen drei gewonnenen Doppeln gratulierten die überaus sympathischen Gastgeber zum 7:2 Erfolg!

Einzel:

Herrmann Schiffermüller: 6:2; 6:1

Andreas Arendt: 2:6; 5:7

Wilhelm Schurz: 6:3; 6:2

Erich Kleinschrot: 6:1; 6:1

Ernst Nehfischer: 4:6; 1:6

Rolf Griesmeier: 6:0; 6:1

Doppel:

H. Schiffermüller/A. Arendt: 7:5; 6:1

W. Schurz/E. Nehfischer: 3:6; 7:6; 10:8

E. Kleinschrot/R. Grießmeier: 6:1; 6:2